Genießertour an den Comer See 2009

Geschrieben von Andreas Braun + Andreas Schönsee.

Beitragsseiten

 

4. Tag: Pusiano - Oggiono - Pusiano, 50 km


 

 
Gemütliche Sitzecke in unserer Unterkunft in Pusiano   Der geräumige und stilvoll eingerichete Frühstücksraum



 

Rundfahrt in der Brianza mit dem Velo Club Oggiono

6:55 Wecken.
7:15 nochmal Wecken (es fällt schwer).
7:30 perfektes Frühstück.
8:15: Zum Teil mühsames Besteigen der Fahrräder.
8:15: Die Freunde vom Velo Club Oggiono kamen zu sechst, einschließlich Presidente und Segretario. Dies verdient großen Respekt und herzlichen Dank für diese Wertschätzung, zumal der Velo Club Oggiono an diesem Tag bei zwei weiteren bedeutenden Veranstaltungen verpflichtet war. 

 

Die extra auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Ausfahrt durch die beeindruckende Hügellandschaft der Brianza hat uns den wahren Charakter der Region nahe gebracht.  
Gemeinsam  unterwegs: der Velo Club Oggiono und der RV Pfeil Tübingen 
 

Die italienisch-deutschen Radfreunde im Garten von
Claudios Villa.
Hintere Reihe, von links nach rechts. Fila in fondo,
dalla sinistra alla destra:
Heinrich (detto Heiner, cassiere), Wilhelm (detto Willi),
Claudio, Andreas, Andreas (presidente)
Vordere Reihe, von links nach rechts. Fila avanti,
dalla sinistra alla destra:
Sergio (Bruder von Claudio), Danilo, Daniele (presidente),
Angelo (segretario), Alberto.

 
 
 
Auf traumhaften panoramareichen Straßen und Wegen, die zum Teil auch bei der Lombardei-Rundfahrt der Profis befahren werden (z. B. Colle Brianza, Lissolo di Perego), führten uns die Radfreunde zum Anwesen von Claudio mit herrlichem Blick auf den Lago di Annone, auch Lago di Oggiono genannt.


Wir danken euch vielmals für den sehr schönen Tag und für den so herzlichen Empfang.
Vi ringraziamo moltissimo per la giornata bellissima e per la vostra accoglienza tanto cordiale.

 
Die rasante Abfahrt hinunter nach Oggiono brachte uns ins Vereinslokal des Velo Club Oggiono. Wir waren sehr beeindruckt von den gemütlichen, schönen Räumen und der reichen Pokalsammlung.
Der Velo Club Oggiono hat 130 Mitglieder und betreibt anspruchsvolle Radtouristik, wie z. B. Paris-Roubaix.

Daniele überreichte Andreas als Zeichen der Freundschaft zwischen den beiden Vereinen den Wimpel des Velo Club Oggiono, Andreas überreichte als Gastgeschenk ein reich bebildertes Portrait von Tübingen in drei Sprachen.
 


Zum gepflegten Abschluss der Begegnung lud der Velo Club Oggiono uns Pfeiler zu einem typisch italienischen Aperitivo mit Antipasti auf der Piazza im Zentrum ein. Auf italienisch, spanisch und englisch wurden bereits Ideen für die nächsten Begegnungen ersonnen. Auf Veranlassung des Presidente Daniele kamen auch der Ehrenpräsident des Velo Club Oggiono und der Bürgermeister von Oggiono als sympathische Repräsentanten zur Begrüßung des Pfeil.
Am frühen Nachmittag begleitete uns eine kleine Abordnung mit dem Präsidenten zurück zu unserer Unterkunft nach Pusiano, wo wir uns für den großartígen Tag bedankten und auf ein baldiges Wiedersehen verabschiedeten.
 

  Den Nachmittag genossen wir am Strand des Comer Sees und zum Teil im Comer See. Kuchen / Toast nach dem Baden zur Stärkung.

Zeitfahren durch den Autotunnel (ohne Licht) führte uns wieder nach Pusiano. Abends Fußmarsch durch den Ort mit anschließendem reichhaltigen Abendessen. (Der Wirt zeigte sich sehr spendabel, die Bedienung sehr nett). Ein schöner letzter Abend in Italien.