Aix en Provence > Tübingen - Partnerschaftstour

Geschrieben von Ingeborg von Stockum.

Aix Mont Ventoux

Von Aix en Provence zum Umbrisch-Provenzalischen Markt nach Tübingen, das bietet neben dem städtepartnerschaftlichen Austausch auch Gelegenheit für eine landschaftlich und sportlich attraktive Tour. Gleich zum Auftakt steht der Mont Ventoux auf dem Programm und es folgen weitere spektakuläre Strecken wie Col de la Machine und Grand Colombier. 
Es wird leider auch 2018 nichts in der geplanten Form
Als 10. Tübinger Etappenfahrt haben wir 2021 eine Tour nach Aix geplant

Weitere Details siehe Ausschreibung, meldet euch bei Interesse bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Ausschreibung vom 31.10.2016

Mögliche Strecke auf GPSies
Hier ein paar Eindrücke der geplanten Strecke:

Alpentour 2008 armin mt ventoux
Der Mont Ventoux, der Gigant der Provence, erwartet uns gleich auf der ersten Etappe.
Wir fahren auf dem klassischen Anstieg von Bedoin hinauf, der meistens auch bei der Tour de France gefahren wird.
Das Bild ist von der Alpentour 2008 des RV Pfeil Tübingen.

Die restlichen Bilder sind von der Jura-Alpentour 2016 Armin Huber.
Diese Strecken werden auch bei der Alpentour zur Tour de France 1.-9. Juli 2017 befahren.

Aix Combe Laval
Route du Combe Laval am Col de la Machine

Aix Bourne
Gorges de la Bourne

Aix Isere Radweg
Radweg an der Isere entlang des Vercors, undurchdringbar erscheint die Wand, aber doch gibt es hier eine Straße ins Gebirge hinein

AIx Grand Colombier
Ein absoluter Höhepunkt des Jura ist der Grand Colombier, hier die Serpentinen auf dem Anstieg von Culoz.
Bei der Tour de France wurde er erstmals 2012 befahren, er war dieses Jahr im Programm und ist es auch im nächsten.
Etappe 9 der Tour de France 2017 (die Tour fährt dort die andere Abfahrt, aber wir werden die Serpentinen fahren)