3. Tübingen Etappenfahrt 2014 nach Nördlingen

Geschrieben von Siegbert Jehle.

Beitragsseiten

Etappenfahrt 2014 0108

Vom 03. bis 05. Oktober 2014 erlebten 22 Teilnehmer bei der 3. Etappenfahrt des RV Pfeil Tübingen nach Nördlingen, drei wunderbare Tage im Altweibersommer.

 Die erste Etappe über 160km und 1900hm führte von Tübingen über Metzingen, Westerheim, Herbrechtingen nach Nördlingen Strecke bei GPSies. Am Start in Tübingen war noch dichter Hochnebel, doch schon beim Albaufstieg zum Flugplatz Hülben kam die Sonne durch.

 Etappenfahrt 2014 0002  Etappenfahrt 2014a 0058

 

Flüssig rollte die Radgruppe über das wellige Albprofil, und alle ca. 40 km gab es eine Verpflegung aus dem Begleitfahrzeug.

 089
Etappenfahrt_2014_0024.JPG

 

Landschaftliche Höhepunkte war unter anderem das Heldenfinger Kliff, dem Küstenfels des Urmeers, und das Eselsburger Tal bei Herbrechtingen mit den Felsformationen "Steinernen Jungfrauen".

Etappenfahrt 2014 0038  ET2014 Probefahrt 0042

 

Nach dem Abendessen gab es eine nächtliche Stadtführung in Nördlingen, über die Entstehung der Stadt und deren Geschichte, und die des Nördlinger Riess. Wir sahen die romantischen Winkel des Gerberviertels, die ringförmig angelegte Stadtmauer und erfuhren die Geschichte über den Ruf des Türmers: "so G`sell so".

 

 Etappenfahrt 2014 0072 Etappenfahrt 2014 0080 

 Die zweite Etappe führte von Nördlingen zunächst nach Wallerstein und dann zum Hesselberg, die mit 690m höchste Erhebung Mittelfrankens. Dann fuhren wir wellig über die Altmühl nach Weißenburg, Osterdorf, Papenheim zur Burg Harburg und zum Schluss zurück nach Nördlingen. Strecke bei GPSies

 

Etappenfahrt 2014 0084 Etappenfahrt 2014 0085

Wie immer gab  es bei langen Anstiegen freie Fahrt, Ausdauerspezialist Jürgen und Bergsprinterin Birgit waren die ersten die oben ankamen

Etappenfahrt 2014 0122 Etappenfahrt 2014 0121

Nach der rasanten Abfahrt vom Hesselberg gab es 40km Gegenwind bis Weißenburg. Das kostete Körner!

Etappenfahrt 2014 0127 Etappenfahrt 2014 0137

Bei den Brevetfreunden in Osterdorf gab es neben lecker Pastaparty  auch typisch bayrische Erfrischungsgetränke.

 


Die 3. Etappe und Rückfahrt ging von Nördlingen über die Albhochfläche zum Schloß Krapfenburg und weiter nach Aalen. Dann am Albtrauf entlang, über Waldstetten und Birenbach, Faurndau, Nabern, Nürtingen zurück nach Tübingen. Strecke bei GPSies

 Etappenfahrt 2014 0199 Etappenfahrt 2014 0196 

Die Strecke bis Schloß Krapfenburg und noch weiter  liegt in dichtem Nebel, so das es sogar von den Bäumen tropft.

Etappenfahrt 2014 0211   IMAG0413

Und sie kam doch noch die Sonne, und es wurde noch mal richtig warm, hier beim letzten Anstieg von Aich nach Schlaitdorf. 

 Etappenfahrt 2014 0224 Etappenfahrt 2014 0227 

Mein ganz besonderer Dank an Armin, für die geniele Streckenauswahl, Erna für den leckeren Kuchen, Birgit fürs Einkaufen,  Ingbert fürs Schlussfahren,  und die Begleitfahrzeug Fahrer die uns immer lecker verpflegt haben.                     

 Bilder: Armin Huber, Frank Seif, Joachim Zepf  Text: Sigi Jehle