Silbernes Lorbeerblatt

Geschrieben von Steffen Warias.

Diese Woche wurde mir in Berlin im Schloß Bellevue vom Bundespräsidenten Joachim Gauck das Silberne Lorbeerblatt verliehen. Das Silberne Lobeerblatt ist die sporlich höchste Ehrung, und wurde allen Olympischen und Paralympischen Medaillengewinnern verliehen.

Anschließend gab es noch einen Empfang bei dem es die Gelegenheit gab, sich in lockerer Runde mit anderen Athlethen und dem Präsidenten auszutauschen. Es war eine wirklich relaxte Atmossphäre und eine tolle Veranstaltung. Der Präsident drückt in seiner Rede die Bewunderung für alle Athlethen aus und war stolz auf unsere Leistungen in London.

Seit London ist die Motivation zum Radfahren sehr gering, und ich freue mich, endlich mal eine längere Pause machen zu können. Die letzten zwei Jahre war die Pause nach der Straßensaison beides mal sehr kurz. Und es ist schon über ein Jahr her, dass ich angefangen habe, für London zu trainieren. Anfang Oktober wurde die Weltrangliste aktualisiert, und ich schließe das Jahr 2012 als Führender der UCI Weltrangliste in meiner Klasse ab.

Diese Saison war wirklich aussergewöhnlich und ich konnte bei vielen Straßenrennen eine gute Leistung abrufen. Der Höhepunkt waren natürlich die Paralympics, und London war wirklich ein Megaevent. Jetzt gönne ich mir aber noch eine wohlverdiente Pause.