6. Tübinger Etappenfahrt 15.-18.06.2017

Geschrieben von Armin Huber.

Etappenfahrt 2017 Speyer th
Auch bei der diesjährigen Etappenfahrt mit RTF-Wertung kommen weder die sportliche Herausforderung noch landschafltiche und kulturelle Höhepunkte zu kurz (auf dem Bild der Kaiserdom in Speyer).
Es gibt wieder eine komplett neue Strecke und noch ein paar freie Plätze für die längste RTF-Veranstaltung Württembergs.

Auf unseren bisher 5 Etappenfahrten mit RTF-Wertung sind wir von Tübingen aus in fast alle Richtungen gefahren, von den Vogesen über Schwarzwald, Schwäbische Alb, die Appenzeller und Allgäuer Alpen bis nach Franken.
Und eine große Schleife richtung Nordwesetn fahren wir in diesem Jahr.
Etappenfahrten bis 2017 Gesamt

Insbesondere auf der Strecke bis zum Pfälzer Wald gibt es neben der sportlich anspruchsvollen Strecke mit tollen Ausblicken auch zahlreiche kulturelle Höhepunkte.
U.a. auf der ersten Etappe (ca. 155 km) die Grabkapelle Württemberg, die Schillerstadt Marbach, die Kaiserpfalz Bad Wimpen und die Burg Hornberg (Sitz des Götz von Berlichingen) kurz vorm Ende der ersten Etappe.
Auf der zweiten Etappe (ca. 155 km) geht es weiter mit der Bergfeste Dilsberg, wir fahren vom Königsstuhl hinunter nach Heidelberg zum Schloss und der Alten Brücken dann weiter zum Schloss Schwetzingen und dem Kaiserdom in Speyer.
Ab dem Pfälzer Wald mit seinen bekannten Felsen steht im nun deutlich weniger besiedelten Geboeten die Natur im Vordergrund.
Am dritten Tag folgt die Königsetappe (ca. 175 km) durch Pfälzer Wald und die Nordvogesen, bevor es "all in" heißt am letzten Anstieg mit Bergankunft auf dem Mont Saint Odile, wo wir im Hotel des Klosters übernachten.
Die vierte Etappe (ca. 175km) beginnt mit einer sehr langen Flachstrecke durchs Rheintal, die mit einer kleinen Stadtrundfahrt Straßburg aufgelockert wird, bevor in Oppenau hinauf zur Zuflucht der größte Anstieg der gesamten Etappenfahrt auf uns wartet. Nach herrlichen Ausblicken auf den Schwazwald rolltt es ab Freudenstadt mit nur noch einem Anstieg aus dem Glatttal gut bis Tübingen.

Teilnehmen kann jedermann/frau mit entsprechend gutem Trainingszustand, es gibt 14 RTF-Wertungspunkte (Teilnahme ist auch ohne Wertungskarte und ohne Vereinsmitgliedschaft möglich).
Auf eine tolle Tour mit Euch freuen sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stand 16.05: Noch 5 freie Plätze

Sportliche Höhepunkte sind insbesondere die 3 Stoppomatstrecken und eine Bergankunft
(Anstiege mit 400-700 hm)
Köngisstuhl über Heidelberg (Stoppomatstrecke über Waldhilsbach)
Große Kalmit (Stoppomatstrecke von Maikammer)
Bergankunft Mont Saint Odile in den Vogesen (Nordostanfahrt ab Ottrott)
Zuflucht (Stoppomat Westanfahrt von Oppenau oder empfehlenswerter im unteren Teil etwas länger und deutlich verkehrsärmer über Maisach)

Vorläufige Strecke 2017 auf GPSies (die letzten Optimierungen erfolgen nach der Probefahrt durch den Streckenchef)

Ausschreibung Etappenfahrt 2017 und Anmeldeformular Etappenfahrt 2017

Infos und Berichte zu den bisher durchgeführten Etappenfahrten

Einige Streckenbilder


Etappenfahrt 2017 Burg Hornberg
Burg Hornberg überm Neckartal

Etappenfahrt 2017 Heidelberg
Schloss Heidelberg

Etappenfahrt 2017 Kaiserdom Speyer
Kaiserdom Speyer

Etappenfahrt 2017 Kalmit
Ausblick von der großen Kalmit übers Rheintal

Etappenfahrt 2017 Zuflucht
Fast oben am Anstieg von Oppenau zur Zuflucht, hier kurz vor der Bergwertung Kategorie 1 bei der Deutschlandtour 2007

Etappenfahrt 2017 Freudenstadt
Ausblick auf Freudenstadt und den Schwarzwald