Tagestouren RR und Gravel 2022

Geschrieben von Armin Huber.

Carpe noctem Tour
Auch in diesem Jahr sind wieder einige Tagestouren Rennrad und Gravel geplant, die von der Streckenlänge und dem landschaftlichen Erlebnis teils weit über die üblichen Radtreffstrecken hinausgehen.
09.10: RR Zum Wasserschloss Glatt
16.10: Gravel Albtour Münsingen
23.10: Gravel Stuttgart

Grundsätzlich machen wir bei den Tagestouren kein Rennerles sondern fahren in moderatem Tempo, aufgrund der Strecken ist aber eine gute Kondition erforderlich damit es zu keiner Tortour wird,
Bei schlechtem Wetter finden die Touren in der Regel nicht statt (im Zweifelsfall nachfragen), es wäre einfach zu schade eine schöne Strecke zu fahren und wetterbedingt nichts davon zu sehen. Neben den geplanten Strecken auf Komoot werden hier im Normalfall auch die GPX-Dateien eingestellt (spätestens am Vortag), kleine Abweichungen davon vorbehalten.

Sofern nichts anderes angegeben ist Tourenführung durch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Treffpunkt ist am Uhlanddenkmal in der Uhlandstraße in Tübingen, wie bei den Radtreffs können auch Gäste mitfahren.

09.10 um 10 Uhr RR Zum Wasserschloss Glatt ca. 110 km, 1000 Hm,
mit Aussichtsturm Dürrenmettstetten, Kuchenessen im Cafe in Glatt und evtl. Kloster Kirchberg (125 km)
16.10 um 9 Uhr Gravel Albtour Münsingen
ca. 120 km, 1500 Hm (rollt gut)
über Öschingen, Rinnental, Altes Lager, ehem TrÜbPl, Trailfinger Schlucht, Bad Urach, Panoramastrecke überm Ermstal
23.10 um 9 Uhr Gravel Stuttgart
ca. 100 km, 1100 Hm
Goldersbach, Schloss Kalteneck, Bärenschlössle, Schloss Solitude, Birkenkopf, Siebenmühlental

Eventuelle wetterbedingte Änderungen und weitere Infos zu den Touren werden rechtzeitig (spätestens freitags) vor der Tour eingestellt.




Durchgeführte Touren

7. August 9 Uhr RR Nordschwarzwald Städtlestour
ca. 135 km, 1600 Hm
Strecke auf Komoot
Erlebnistour mit zahlreichen Höhepuntken
U.a. Radrennbahn Öschelbronn, alter Wasserturm Oberjettingen (April - Oktober am ersten Sonntag im Monat geöffnet), Altstadt Wildberg, ehemalige Stadt Berneck, Altstadt Altensteig, Zinsbachtal, Altstadt Horb.

Nordschwarzwald Staedtlestour 800
ehemalige Stadt Berneck mit oberem Schloss und 38 m hoher Schildmauer


24. Juli 8 Uhr Graveltour zum Schloss Lichtenstein und auf den Himmelberg ca. 82 km, 1200 Hm
Strecke auf Komoot



Sonntag 15. Mai 10 Uhr Gravel zum Zeller Horn ca. 110 km, 1700 Hm
Strecke auf Komoot, als gezippte GPX-Datei
Tour zum berühmten Aussichtspunkt auf die Burg Hohenzollern
U.a. mit Heusteige, Salmendinger Kapelle, Raichberg, Panoramaweg unterhalb Burg Hohenzollern und Beurener Heide
Als kurzen Abstecher zu Fuß gibt es diesmal die Skulpturensessel am Ebersberg oberhalb von Thanheim.

Sonntag 8. Mai 10 Uhr Gravel zum Uracher Wasserfall ca. 90 km, 1400 Hm
Mit zahlreichen Höhepunkten wie Imenberg, Mädlesfels, Rutschenfels, Gütersteiner Wasserfall und Panoramastrecke überm Ermstal
In Reutlingen werden wir eventuell etwas abweichend fahren, der Einstieg zum "Echaz-Trail" in Pfullingen ist tricky und nicht im Track enthalten. Möglichkeit zu sehr lohnenden Mini-Wanderungen (einige Minuten) am Uracher Wasserfall zum Hauptfall hoch und oberhalb Käppishäusern zum Gipfelkreuz am Jusiberg.
Strecke auf Komoot
als gezippte GPX-Datei

Ostermontag 18. April 9:30 Uhr Gravel Rund um den Schönbuch mit Radrennen Schönaich, ca. 90 km, 1000 Hm
auf Komoot, gezippte GPX-Datei, kleine Streckenänderungen vorbehalten
U.a. mit Schaichtal, Radweg Aichtal mit Kunstobjekten, Damwildgehege, Schönbuchturm, Panoramastrecke bei Mönchberg, Breitenholzer Weinberg, Mammutbaum und königliche Jagdhütte
Eventuell wird die Strecke nach dem Zuschauen beim Radrennen etwas verkürzt
Radrennen Rund um Schönaich auf rad-net, 1 Runde ca. 9 km (Info beim Heuer-Cup 2019, an der Strecke hat sich nichts geändert)
Rennen u.a.
U17 mit Pfeil-Beteiligung ca. 11:40 Uhr (6 Runden)
CT und Elite-Amateur ca. 11:50 Uhr (16 Runden)
Elite FT und Elite Frauen ca. 13:30 Uhr (6 Runden)

Gravel RudS Panoramastrecke
Panoramastrecke zwischen Mönchberg und Breitenholz bei Gravel Rund um den Schönbuch


Samstag 16. April 8 Uhr RR 200+ Donautal und Albtausender ca. 208 km, 2200 Hm, auf Komoot, gezippte GPX-Datei
Der Klassiker mit dem schönsten Teil des Donautals, gegenüber dem Vorjahr von den Anstiegen einfacher.
Nach dem einfachen Albaufstieg von Talheim nach Melchingen und erstem Verpflegungsstopp in Gammertingen fahren wir diesmal wieder durchs Schmeiental ins Donautal.
Im Donautal gibt es viele hohe Felsen auf beiden Seiten des Tals, ein paar Mal führt die Straße direkt unter diesen hindurch. Mit einem kurzen Fußweg (optional) kann man vom Knopfmacherfelsen hinabblicken. Es folgt der längste Anstieg von Stetten im Donautal zu den Albtausendern beim Kehlenpass.
Auf den letzten 80 km (ab dem Kehlenpass) gibt es nur noch einige Wellen, ab Balingen fahren wir im Eyach- und Neckartal zurück nach Tübingen
Albtausender 800
Der 1001 m hohe Kehlen ist der höchste Punkt der Tour 200+ Donautal und Albtausender