ERBE-Lauf 2016- Pfeiler sind keine Schönwetterfahrer!

Geschrieben von Karen Greif.

startbild

Beim diesjährigen ERBE-Stadtlauf waren natürlich auch wieder wir Pfeiler mit am Start, um die Läufer anzukündigen und die Strecke für die schnellen Läufer freizuhalten.

Neu war, dass auch der Schülerlauf Mädchen und Jungen U14-U16 , 3 km durch die Innenstadt, und die Handbike Challenge der BGU Tübingen begleitet wurden.
Einige der Schüler waren schon erstaunlich schnell. Die Handbiker haben uns allerdings alles abverlangt.

 

handbike

Start der Handbiker = 42 min Vollgas

karen alex handbike

geben alles um bei den Handbikern mitzuhalten:  Karen und Alex

 

Alex Wal und Karen Greif mussten schon nach der 1. Runde die Spitze ziehen lassen, die in der Ebene mit über 40 km/h unterwegs war.
Glücklicherweise konnte Thomas Schindler mit seinem Crosser das hohe Tempo halten.
Gefahren wurde 35 min plus 1 Runde, sodass wir vorne gut 40 min Vollgas geben mußten.
Allein an der Steigung der Mühlstrasse konnten wir etwas ausruhen.
Uli Böckle hatte es als Schlußfahrer eher gemütlich, aber im Dauerregen doch recht kalt.

briefing
kurzes Helferbriefing vor dem Start der Läufe

Kaum im Ziel wurden schnell die weiteren Radfahrer für die Begleitung der Hauptläufe gebrieft und schon ging es wieder rauf auf das Rad.

11.30 Uhr fiel der Startschuß für den 1. Hauptlauf- für alle die 10 km über 50 min laufen.
Begleitet wurden die Spitze und Verfolgung Männer, sowie Spitze und Verfolgung Frauen.
Die Männer hat etwas mehr Mühe sich bei den Umrundungen durch die Läufer zu arbeiten, um der Spitze den Weg frei zu machen, darunter als 2. unser Vereinsmitglied Jürgen Hengst.

voll

viel Arbeit für die Beigleitfahrer der Männerspitze...

martin juergen

...wir machen den Weg frei für Jürgen.

Bei uns Mädels lief es etwas entspannter ab.

 

alex chrissy eva
Alex, Chrissy und Eva begleiten die Frauenspitze

Ab 12:45 Uhr wurde uns bei der Begleitung des 2. Hauptlaufes- 10 km unter 50 min- nochmal so richtig warm, da das Tempo beachtlich anzog.

 

chrissy eva

Chrissy und Eva im Hauptlauf

thomas michael Frank

Thomas, Michael und Frank machen Platz für die Männerspitze

 

uli

Uli und Martin begleiten die Verfolger der Männer

andreas

Andreas entspannt als erster Besen

 leni
Leni versteht es,  auch die hinteren Läufer nochmal so richtig zu motivieren.

Trotz des wirklich miesen Wetters, 17°C und Dauernieselregen, hatten wir alle mächtig Spaß und konnten Tübingen zeigen, dass die Pfeiler keine Schönwetterfahrer sind!

Herzlichen Dank an die Helfer:
Uli Böckle, Thomas Schindler, Alexandra Wal, Andreas Nerger, Martin Knapp, Frank Seif, Michael Rühle, Eva Estler, Leni Koch, Chrissy Kiesinger und Karen Greif

Ergebnisse vom Tübinger ERBE-Lauf, an dem auch viele Pfeiler teilgenommen haben, findet ihr hier.