Alb-Donau-Radmarathon 2015

Geschrieben von Vanessa Holzer / Armin Huber.

Alb Donau Marathon 2015 0057th
Unterwegs auf dem Donautalradweg

Kann es etwas besseres für eine sportliche Herausforderung wie die erste Marathondistanz geben, als eine der schönsten Radstrecken ab Tübingen?
Eine tolle Gruppe, in der das Fahren Freude macht und die sich gegenseitig motiviert, die vielleicht noch (oder wieder) schlummernden Kräfte zu wecken.

Kurzer Rückblick auf die Tour am 13.06.2015
In zwei Gruppen erklommen die Fahrer rund 2250 Höhenmeter. Die Wolken, die noch in der Früh den Himmel säumten, verschwanden rasch und den Rest des Tages begleitete strahlender Sonnenschein die Fahrer. Die Strecke verlief größtenteils über angenehm ruhige Nebenstrecken vorbei an mehreren Sehenswürdigkeiten. Über die Talheimer Steige ging es auf die Alb. Nach kurzem Innehalten in Mariaberg fuhren die Teilnehmer weiter in Richtung Donautal. Auf ein entspanntes Intervall entlang des schönen Donautals folgte bei Beuron der nächste Anstieg. Weitere Highlights waren der höchste RR-Punkt der Alb und die Ausblicke aufs Donautal, vom Kehlen und die Burg Hohenzollern.

Insgesamt war es eine hervorragend geplante und ausgeführte Tour. Mit dabei waren auch zwei RV-Pfeilerinnen, die zum ersten Mal die Marathondistanz absolvierten.
Herzlichen Dank an die Organisatoren und alle Mitfahrerinnen für diesen tollen Tag!

Bilder auf Picasa, Strecke (ca. 205 km, 2250 Hm) auf GPSies

Alb Donau Marathon 2015 0010
Schnellere Gruppe mit Tourenführer Georg Thiele nach der ersten Verpflegungspause

Alb Donau Marathon 2015 0018
Im Schmeiental
Alb Donau Marathon 2015 0037
Im Donautal

Alb Donau Marathon 2015 0057
Unsere beiden neuen Marathonfahrerinnen Vanessa und Klaudia (hier auf dem Donauradweg)

Alb Donau Marathon 2015 0066
Im Anstieg zu den Albtausendern

Alb Donau Marathon 2015 0073 Kehlen
Plaisir-Gruppe mit Tourenführer Armin auf dem Kehlen (1001 m) mit herrlicher Aussicht

Alb Donau Marathon 2015 0097
Das haben wir uns verdient (in Tübingen)



"Ausschreibung der Tour"
Abschlussfahrt 2014 Schmeiental th

Im Schmeiental (hier bei Abschlussfahrt 2014)
Eine Marathonstrecke auch für Einsteiger ist die Tagestour am Samstag 13. Juni (Start 7:30 Uhr am Uhlanddenkmal) über Lauchert- und Schmeiental ins Donautal und auf die Albtausender. Eine sehr schöne Strecke mit moderaten Anforderungen (205 km, 2000 Hm) und erfahrene Tourenführer bieten optimale Voraussetzungen für einen (ersten) 200er.Diese Tour richtet sich an alle ausdauernden Genußradler, die mit Gleichgesinnten eine sehr schöne Strecke fahren wollen.

Das idyllische Schmeiental, das Donautal mit seinen vielen hohen Felsen und die höchsten mit dem Rennrad fahrbaren Strecken der Schwäbischen Alb waren schon mehrfach das Ziel von Touren des RV Pfeil, zuletzt bei der Abschlussfahrt 2014, und jetzt erstmals als Marathonstrecke.
Die abwechslungsreiche Streckenführung mit größeren Rollerstrecken und gemäßigten Anstiegen eignet sich auch als Einstieg auf die Marathondistanz.
Es gibt so viel zu sehen, dass der Tachostand zur Nebensache wird.

Wir fahren 205 km die schönste Marathonstrecke ab Tübingen.

Die Tour ist geplant in zwei Gruppen mit 3-4 Verpflegungsstopps (Selbstverpflegung in Bäckerei, Laden)
Start um 7:30 Uhr am Uhlanddenkmal, Tourenführung durch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (mittleres Tempo, ca. 25 km/h) und 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (langsames Tempo, ca. 22 km/h)
(Möglichkeit zur Zugrückfahrt ab Balingen bei km 160 oder zuvor ab Donautal, wir rechnen aber nicht damit, dass dies benötigt wird)

Ein paar Bilder der Strecke (von der Abschlussfahrt 2014)
Abschlussfahrt 2014 Schmeiental
Im Schmeiental

Abschlussfahrt 2014 Knopfmacherfelsen
Blick aufs Donautal vom Knopfmacherfelsen (hinten das Kloster Beuron)

Abschlussfahrt 2014 Kehlen
Ausblick vom Kehlen (1001m)

Strecke auf GPSies
(Höhenmeter sind dort deutlich zu hoch angegeben)

Höhenprofil der Strecke (erstellt mit Quaeldich-Tourenplaner, tatsächlich gemessen wurden ca. 2250 Hm)
Alb Donau Marathon 2015 Profil