Mitgliederversammlung März 2012

Geschrieben von Ingeborg von Stockum.

49 PfeilerInnen konnten wir zur Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung 2012 begrüßen; das sind 36 % von 177 Mitgliedern.
Wir verbrachten einen produktiven und unterhaltsamen Abend miteinander.

.

 

 

Erster Vorsitzender Andreas Braun und zweite Vorsitzende Karen Petersen berichten über die Aktivitäen des Jahres 2011; hier noch mal kurz einige Höhepunkte:
Besuch des Veloclub Oggione, zwei Rennrad-Alpentouren, MTB-Trans-Alp-Challenge, 2. Platz beim Stadtradeln, 1. Platz bei der RTF-Wertung in Württemberg, Paris-Brest-Paris

 

 

 

Kassier Heiner Fröhlich berichtete über die Finanzen des Vereins; die Kassenführung war - wie immer - vorbildlich.

 

Beisitzer Dirk Märkle schilderte das Wintertraining im Fítness-Studio planet.

Beim Spinning wurde für denjenigen, der die höchste Kurbelfrequenz schaffte, der Wanderpreis "Kurbelkönig" verliehen. Zu Dirks Freude war er es selbst.

 

 

Auf der Tagesordnung stand auch der Punkt "Wahlen".
Jochen Leissner (links) ist unser neuer erster Vorsitzender. Er löst Andreas Braun (rechts) ab.

Jochen, der RV Pfeil freut sich, dass du dich fürs "Präsi"-Amt zu Verfügung gestellt hast.

 

 

Wie schon seit vielen Jahren führte uns Gebhard Weber-Keinath souverän durch den Wahlvorgang.

 

Im Namen des Vorstandes und des gesamten Vereins dankte Karen dem scheidenden ersten Vorsitzenden Andreas Braun, der später zum Beisitzer gewählt wurde.
Andreas, wir Vorstandsfrauen haben gern mit dir zusammen gearbeitet.

 

Handbiker Klaus Greif und Triathlet Bernd Gugel verfolgen aufmerksame das Geschehen.

Zu Fachwarten wurden gewählt:

Andreas Nerger --- Mountainbike

Armin Huber --- Rennrad

 

Zu Beisitzern wählte die Versammlung:
Birgit Grandjot, Horst Bonhagen, Andreas Braun, Willi Henkes, Sebastian Henkes, Matthias Küchler, Kai Meinert, Dirk Märkle und Lüder Schierholz.

Viel Spaß bei euren neuen Aufgaben!
Eine Übersicht - das Who is who des RV Tübingen - findet ihr auf der Seite Kontakte.

 

 

 

Viel Neu-Mitglieder waren gekommen; sie nutzten auch die Gelegenheit sich mit Vereinstrikots einzudecken.

 

Schön, dass der älteste Pfeiler auch teilgenommen hat, ganz rechts: Helmut Tress aus Kusterdingen;
links daneben Michel Buon, RTF-Queen Angela Schmidt und dahinter Ferdinand Laussmann.

 

Steffen Warias , Weltmeister im Paracycling 2010) hatte für uns eine Präsentation vorbereitet; links neben ihm der Senioren-Weltmeister im Speed-Skating, Albrecht Bauer.

 

Steffen konzentriert sich mit der Paracycling- Nationalmannschaft auf die Teilnahme an den Paralympics 2012 in London. Die deutschen Männermannschaft hat 9 Startplätze. Steffen rechnet sich für die Nominierung im Juni gute Chancen aus. Er wird uns mit Berichten und auf seiner Homepage auf dem laufenden halten.

Am Tag drauf war Steffen dann noch mit dem Samstags-Radtreff unterwegs.

 

Karen Petersen und Armin Huber hatten für eine Tagung des Württembergischen Radsportverbandes eine Präsentation vorbereitet, in der sie die erfolgreiche Arbeit des RV Pfeils darstellten.

Gut gelaunt erläuterten sie diese der Mitgliederversammlung; interessant für Alt- und Neumitglieder.

 

 

Für alle interessant war die Vorschau auf die Pfeil-Saison 2012: Tübinger Trainingstage, MTB-Mai-Ausfahrt nach Gompelscheuer, Alb extrem, Bike-Tour in den Dolomiten, Grillfest...

 

 

Kai Meinert, Matze Konetzki, Willi Henkes (von rechts nach links) und die verhinderte Caro Zendler wollen die Tübinger Jugend aufs Rennrad bringen.

Das Jugendtraining beginnt am Freitag, den 20. April, um 16 Uhr; Treffpunkt: Uhlanddenkmal.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist Jugendbeisitzer; er beantwortet gern Anfragen von interessierten Jugendlichen, Mädels und Jungs.

 

 

Am Ende der Versammlung:

Die Beisitzer Horst Bonhagen, Birgit Grandjot und Matthias Küchler räumen auf