Lindau-Locarno 2011

Geschrieben von Andreas Braun.

Beitragsseiten

In vier Etappen erlebten zwölf Pfeiler Bodensee, Rheintal, Albulapass, Engadin, Comer See, Luganer See und Lago Maggiore. Auch unsere Freunde vom Veloclub Oggiono sahen wir wieder.

Sonnenschein auf dem Albulapass

Die Idee zu der Tour hatten Andreas Braun und Willi Henkes bereits 2009, als es dem damaligen 4er-Team so gut am Comer See gefallen hatte. Aus vier Teilnehmern wurden nun zwölf. Auch dieses Mal waren wir ohne Begleitfahrzeug mit Minimalgepäck im Rucksack unterwegs. Die konditionellen Anforderungen an die TeilnehmerInnen waren zwar relativ hoch, jedoch bei regelmäßigem Training durch jeden erreichbar. Nur ein einziger Pass stand auf dem Pflichtprogramm, ein weiterer war optional. Trotz gewisser Leistungsunterschiede der TeilnehmerInnen harmonierte die Gruppe sehr gut und alle hatten viel Freude an der Ausfahrt. Auch das herrliche Wetter machte die Tour zu einem Genuss.

Etappen
1. Etappe (2.7.) Lindau - Chur - Thusis
2. Etappe Thusis - Albulapass - St. Moritz - Chiavenna
3. Etappe Chiavenna - Bellagio - Como - Porto Ceresio
4. Etappe Porto Ceresio - Luino - Alpe di Neggia - Locarno

Team
Streckenplanung und Tourenführung: Andreas Braun
Unterkünfte, Finanzen und Schlussmann: Willi
Fotos: Sigi, Lüder, Andreas Schönsee und Willi

vorne: Andreas Braun, Markus, Andreas Schönsee
hinten: Lüder, Yolanda, Heinrich, Willi, Frank, Georg, Dirk, Birgit, Sigi