Armin Huber: Paris-Brest-Paris, die zweite

Geschrieben von Ingeborg von Stockum.

Armin Huber, Fachwart Rennrad und Tourenführer, ist für den 21. August - zusammen mit Vereinskollegen Andreas Herrmann - bei der 1200-km-Veranstaltung Paris-Brest-Paris gemeldet.

Schon seit Monaten bereitet er sich auf Langstrecken und Nachtfahrten vor. Nach 2007 ist das die zweite Teilnahme.
Am 25. Juni, startete Armin bereits beim Langstrecken-
klassiker Trondheim-Oslo über 540 km, dem Styrkeproven. Armin hat das Ziel in Oslo nach 17:59:09 Stunden mit einem Schnitt von 30.02 km/h erreicht, vermutlich mit dem Trekkingrad .Wir gratulieren Armin zum guten Abschneiden beim Radeln in der herrlichen norwegischen Landschaft!