Zum Tod von Alt-Pfeiler Willi Maurer

Geschrieben von Ingeborg von Stockum.

Am 26.03.2010 starb in Tübingen im Alter von 89 Jahren
RV Pfeil-Rennfahrer Wilhelm (Willi) Maurer, der in den fünfziger Jahren für den Pfeil so manchen Sieg einfuhr.
 
Er gehörte nach dem Zweiten Weltkrieg zur Elite der württembergischen A-Klasse-Fahrer. Willi Maurer startete in Rennen zusammen mit Radlegenden wie Fausto Coppi und Gino Bartali, denen er bisweilen das Hinterrad zeigte.
Der RV Pfeil gedenkt eines engagierten Radsportlers in der schweren Nachkriegszeit.
 
Mehr zu Wilhem Maurer im Nachruf des Schwäbischen Tagblattes vom 03.04.10.