Nico Keinath beim November-Stammtisch

Geschrieben von Ingeborg von Stockum.

Gut gelaunt berichtete uns Nico Keinath von seinen Plänen für die Saison 2010. Bei der Mallorca Challenge im Februar wird sein neues Team NetApp das erste Mal an den Start gehen.

Nico ist sehr glücklich, dass er bei NetApp unterschrieben hat und freut sich auf ein Super-Rennprogramm, vor allem auf die Traditionsrennen in Deutschland. 'Rund um Köln' am Ostermontag kann mit einer Übertragung im Fernsehen rechnen; beim 'Henninger Turm' 2010 wird Nico dran denken, dass er dort 2005 Vierter bei den Junioren wurde - damals noch im Pfeil-Trikot. Oberhalb der Klasse U-23, in der er 2009 bei der WM in der Schweiz das letzte Mal gestartet ist, gibt es keine Rennbeteiligungen als Nationalmannschaft mehr, so daß Nico sich ganz aufs Team konzentrieren wird. Leider werden wir ihn zu Hause in Tübingen dann nicht mehr so oft sehen, da die NetApp-Fahrer zusammen in der Nähe von Aachen leben und trainieren werden. Im Team sind neben Nico noch fünf Deutsche, dazu noch acht Fahrer aus acht unterschiedlichen Nationen. Siehe dazu auch den Artikel im Schwäbischen Tagblatt vom 18. 11.09.

Die von der Software-Firma NetApp gesponserte Mannschaft will sich bis 2012 in die Liga der ProTour-Mannschaften hocharbeiten. Ziel ist ein Startplatz bei der Tour de France. Interessant dazu der Bericht im Schwäbischen Tagblatt vom 22.10.09.

S. auch den Artikel auf Radsport-News.com vom 6.11.09

Weitere Infos zum Team NetApp findet ihr bei rad-net