transalpclassic08®

Geschrieben von Andreas Nerger.

Beitragsseiten



Etappe 2: Es wurde besser

Zitat von Achim am Vorabend: "Mein Polar weckt." Danke Achim! Es ist schon acht. Nach leckerem Frühstück mit herzfreundlichem Kaffee folgt ein leichter Uphill zum Schlüsseljoch. Bei bestem Wetter folgt die erste -und sicher nicht die letzte- Grobschotterabfahrt der Tour.

 



 

 

Nach 800 m auf der Ebene schrauben wir uns im Fussendrasser Wald auf angenehm fahrbarem Schotter mit recht konstanter Steigung (18 .. 20 %) in Richtung Pfunderer Joch hinauf. Leicht zeitversetzt kommen Alle am Pfunderer Joch an.

 

Ein Super Downhill beginnt. Viel Technik und manchmal auch Speed. Andreas besteht auf beidem. O.K. In Pfunders gibt's Kaffee, Apfelstrudel und Vanilleeis. Nach gemütlicher Fahrt -dank GPS mit mörderischem Umweg- kommen wir in Kiens (bei Bruneck) an. Klasse Pension, tolle Pizzen und intellektuell hochwertige Unterhaltung.

(82 km, 1.910 hm)