32. Tübinger Nikolauslauf

Geschrieben von Karen Greif.

Wir können auch anders....
Immer wieder wird der Winter dazu genutzt auch andere Sportarten auszuprobieren.
So waren die Pfeiler natürlich auch beim Nikolauslauf am 2. Dezember 2007 dabei.
Einige laufend, andere doch lieber in gewohnter Weise auf dem Rad, als Begleitung der schnellen Läufer.

Andreas, Markus und Steffen als Begleitung der Läuferspitze 32. Nikolauslauf

Text: Steffen Warrias
Foto: Armin Huber



Beim 32. Nikolauslauf am 2. Dezember 2007 waren wieder Pfeiler im Einsatz.
Einige waren läuferisch unterwegs, andere organisatorisch und drei radlerisch.

Mit dem Rad? ... bei einem Lauf ??? das ist doch unfair !

Nein, denn die Radfahrer vom RV Pfeil Tübingen fuhren wieder einmal außer Konkurrenz vorne weg.

Markus Neu und Steffen Warias übernahmen die Begleitung der Spitze, welche nach einigen Kilometern nur aus Dieter Baumann bestand.
Andreas Nerger kümmerte sich um die erste Frau, um für sie die Strecke freizumachen und sie den Zuschauern anzukündigen.

Markus und Steffen ....



begleiten Dieter Baumann



und Andreas die schnellste Frau:
Andrea Thieken- Arens
Die Strecke von 21,1 km stellte für uns nicht wirklich eine Herausforderung dar.
Jedoch an den Anstiegen und am L'Alpe d'Huez Tübingens, dem Bettelweg, mussten wir dann schon ordentlich reintreten um uns eine Blamage zu ersparen und vor Dieter Baumann zu bleiben.

Durch ironisch gemeinte Zurufe wie: "Das ist doch Spitze!" oder "Einfach Spitze" wurden wir zusätzlich motiviert.
Zudem konnten wir auch zwischendurch die schon benötigte Zeit den Läufern mitteilen und sie durch den gelegentlich sehr einsamen Schönbuch begleiten.

Im Ziel feuerten wir noch alle Läufer und vorallem unsere Vereinskollegen an.


Reiner Hähnle 1:46:28

Ute Heinemeyer 1:58:06

Carola Arfeller 2:15:27

Christoph Glotzbach 2:18:32
-fährt doch lieber Rad

Achim Behr

Nikolaus und D. Baumann