Drei-Länder-Tour

Geschrieben von Armin Huber.

Beitragsseiten

RV Pfeil Fahrer versägen OB Palmer
Die 1½, 3 und 4½ Minuten nach Boris Palmer gestarteten Hobbyfahrer Tobias Ziegler, Vincent Wolff und Armin Huber vom RV Pfeil Tübingen überholten den Tübinger OB unterwegs und rollten beim Jedermannrennen als erste über die Ziellinie.
RV Pfeil Fahrer versägen OB Palmer
Manche hatten das Überholen des OBs sogar großspurig auf dem Trikot angekündigt, für diese Fahrer aus Dettenhausen war der Tübinger OB aber zu schnell unterwegs. Die drei Hobbyradler im Trikot des RV Pfeil Tübingen traten stattdessen kräftig in die Pedale und überholten Boris Palmer beim Jedermann-Einzelzeitfahren im Schönbuch. Dienstagsradtreffleiter Tobias Ziegler fuhr mit der Startnummer 4 als erster über die Ziellinie, nur wenig später folgten Jugendbeisitzer Vincent Wolff mit Startnummer 7 und mit Startnummer 10 Armin Huber, Tourenfachwart und Leiter des Samstagsradtreff vom RV Pfeil. Schnellster im Pfeiltrikot war in 36:17 min mit einem 39er Schnitt Armin Huber, der am Vorabend das erste Mal auf seinem Leihrad saß und bei seinem ersten Radrennen ordentlich unterwegs war.

Einzelzeitfahren der 3-Länder-Tour am 22.09.2007 in Tübingen
Start und Ziel des Einzelzeitfahrens am Samstag 22.09.2007 war in der Wilhelmstraße am Parkplatz alte Chemie.
Die Strecke führte über Bebenhausen und Kälberstelle zum Wendepunkt am Ortsanfang von Dettenhausen, die Streckenlänge war nach offiziellen Angaben 23,6 km lang (mit ca. 160 Hm Anstieg). Der Sieger des Profirennens Thomas Dekker brauchte 28:15 min für die Strecke und war mit 50,12 km/h unterwegs.
Beim Jedermannrennen waren zwar nur Lizenzfahrer bis C-Klasse zugelassen, einige Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind jedoch bei vielen solchen lizenzfreien Rennen am Start und beim Zeitfahren auch profimäßig mit Scheibenrädern unterwegs. Es sind aber auch richtige Hobbyfahrer dabei.
Die offizielle Ergebnisliste des Jedermannrennens wurde mittlerweile korrigiert und scheint weitgehend korrekt zu sein.

Bilder vom Start des Jedermannrennen (Fotos: Thomas Lubich)

Tübingens OB Boris Palmer ging mit Startnummer 1 als erster von der Startrampe ins Rennen

Tobias Ziegler vom RV Pfeil Tübingen, Leiter des Dienstagsradtreffs

RV Pfeil Nachwuchsfahrer Vincent Wolff, seit diesem Jahr Jugendbeisitzer

RV Pfeil Tourenfachwart Armin Huber, Leiter des Samstagsradtreffs und Paris-Brest-Paris Finisher

Schnell wie die Feuerwehr:
Pfeil-Mitglied und Post-SV Tübingen Triathlonchef Bernd Gugel

Schnellste Tübingerin:
Ironwoman Monika Hägele vom Post-SV Tübingen Triathlon

Bilder vom Zieleinlauf des Jedermannrennens (Fotos: Thomas Lubich)
Tobias Ziegler fährt zuerst über die Ziellinie
Vincent Wolff und Armin Huber auf den
letzten 200 Metern vor dem Ziel
Vincent Wolff
Armin Huber
Boris Palmer
Walter Ehrlichmann

Tobias Staiger
Geschafft !


Vielen Dank !
Der RV Pfeil Tübingen dankt allen Helfern, die für alle Fahrer und Fahrerinnen des Einzelzeitfahrens für freie Fahrt gesorgt haben.


Link zur Homepage der 3-Länder-Tour:
http://www.3-laender-tour.com/
Nachdem es während der Tour keine Ergebnislisten des Profirennens gab, sind sie jetzt etwas verspätet auf der Homepage