Goldene Pfeil-Abschlussfahrt 2019

Geschrieben von Team Baiersbronn.

Gruppe klein

Wieder sterneverdächtig war die Saisonabschlusstour 2019 nach Baiersbronn. Tolle Strecken auf Straßen und im Wald, eine schöne Unterkunft und eine nette Gruppe bestehend aus einem MTB- und einem Rennradteam.  Im Unterschied zu 2017 spielte diesmal auch das Wetter mit.

 

Armin Huber hatte für die Rennradfraktion zwei wunderbare Strecken ausgearbeitet.

Am Samstag stand eine Strecke  durchs Murgtal, auf die Hornisgrinde und an der Schwarzenbachtalsperre vorbei mit 87 km und 1800 hm an.
Hier geht es zur Strecke auf gpsies.
Für die starken Fahrer hatte Armin kurz vor Schluß noch mal einen ordentlichen Anstieg eingebaut, während andere moderat am Bach lang zurück zum Hotel nach Mitteltal radelten.

 

 Murgtalradweg gross
Warmradeln auf dem Murgtalradweg

 

 Anstieg Seibelseckle
Anstieg zum Seibelseckle kurz vor Mummelsee und Hornisgrinde, wunderschönes Sträßchen durch den bunten Herbstwald

 

Hornisgrinde
Auf der Hornisgrinde mit Blick über den mittleren Schwarzwald

 

Mummelsee
Blick von der Hornisgrinde zum glitzernden Mummelsee

 

Die Sonntagsstrecke führte über Schliffkopf, Zuflucht, Kniebis, Freudenstadt und Dornstetten zurück nach Mitteltal; sie ist ebenfalls auf gpsies hinterlegt. Zwei Pfeiler radelten von unterwegs aus über Horb nach Hause.
Armin hatte in die geplante Runde mehrere Abkürzungsmöglichkeiten eingebaut, so dass alle die Tour bewältigen konnten. Es wurde jedoch später. Als wir wieder beim Hotel in Mitteltal ankamen, waren die Mountainbiker schon wieder zu Hause in Tübingen.

 

Schliffkopf
Auf dem Schliffkopf ging es kurz über Schotter; bei den trockenen Bedingungen mit dem Rennrad gut zu meistern.

 

Ellbachseeb
Blick auf den Ellbachsee beim Kniebis - in der Nähe der Loipe

 

Friedrichstrum Freudenstadt
Wunderbare Aussicht vom Friedrichsturm auf dem Kienberg - goldener Herbstwald bei Freudenstadt

 

Klaus RadundTat
Pfeil-Sponsor und Inhaber von Rad&Tat in Tübingen freute sich über den gleichnamigen Shop in Dornstetten - und wir alle über das darüber liegende Café

 

Rennradgruppe Hornisgrinde
Wir StraßenfahrerInnen hatte zwei Tage viel Spaß,und genossen das kameradschaftliche Fahren in der Gruppe 

 

Auch die MTBler hatten zwei tolle Tage Baiersbronn erlebt.
RV Pfeil Tourenführer und C-Trainer Michael Rühle arbeitete zwei wunderschöne, anspruchsvolle Touren aus und das schöne Herbstwetter tat sein Übriges dazu.
Baiersbronn gehört zu den wenigen Orten in Baden-Württemberg, die es geschafft haben den Mountainbike-Tourismus zu fördern und ein gutes Klima zwischen Wandern und Radfahrern zu schaffen.
Es gibt hier ca. 400 Kilometer sehr gut ausgeschilderte Touren mit mehr oder weniger anspruchsvollen Abfahrten und Trailanteilen.
Ein Blick auf die Website lohnt.

 IMG 6343

Michael führte uns am Samstag "Rund um Baierbronn".
Gefühlt hatten wir den Eindruck uns gar nicht weit von unserer Unterkunft in Mitteltal zu entfernen.
Am Ende des Tages standen dann aber doch 56 km und 1500 Hm auf dem Tacho.
Die Tour führte über weite Teile den T6 Hirschkopftrail  entlang und ermöglichte immer wieder schöne Ausblicke.

 IMG 6306

IMG 6309
Kurz mal die Füße hochgelegt......dann geht´s auch schon weiter.

IMG 6311

IMG 6315
Pausen sind im Wald am schönsten.

IMG 6331
Und weiter gehts, auf tollen Trails inmitten von Natur.

Am Sonntag standen große Teile der Steile Hänge Tour auf dem Plan von Tourenführer Michael Rühle, die ihrem Namen alle Ehre machte. 
Steile Auffahrten, die gleich hinter unserer Unterkunft begannen, führten zu ebensolchen Abfahrten. Die Südhänge waren im Gegensatz zu den Trails vom Samstag trockener und somit etwas leichter zu befahren.

 IMG 6361
So sieht eine gelungene Einkehr bei MTBlern aus

 IMG 6363
Dank bester Beschilderung nicht zu verfehlen- die Trails rund um Baiersbronn

 IMG 6367
Was soll man da noch sagen.......?

 Insgesamt hatten die MTBler zwei tolle Tage, mit bester Tourenführung und anspruchsvollen Strecken in wunderbarer Natur.

 IMG 6373

Und beim geselligen Abendessen in unserer Unterkunft "Hotel Birkenhof" füllten wir unsere Speicher wieder auf und genossen Speis und Trank.

Abendessen

Alles in allem eine gelungenge Abschlussfahrt; der besondere Dank geht an Armin und Michael für die schönen Strecken und Tourenführungen, die alle mitnahmen, an Ingeborg für die Organisation, inbesondere für die erfolgreiche Bestellung von schönem Wetter, an Armin und Lukas für die Fotos, an Karen und Ingeborg für den Bericht auf der Homepage.