Mitgliederversammlung 2018

Geschrieben von Ingbert Gerngroß.

Am 8. März fand unsere jährliche RV Pfeil Mitgliederversammlung statt. 33 Mitglieder hatten den Weg ins Riva auf dem Gelände des TSV Lustnau gefunden.

Einen wichtigen Teil bildet dabei stets der offizielle Teil - in diesem Jahr stand eine ganze Reihe von Wahlen für den Vorstand an. Bestätigt im Amt als 1. Vorsitzender wurde Armin Huber, ebenso Frank Gauweiler als Kassenwart. Neu ins Amt als Fachwartin für unsere Mountainbiker gewählt ist Alexandra Wal. Als Beisitzer/innen für ein weiteres Jahr wurden Birgit Jehle, Andreas Nerger, Ingbert Gerngroß, Martin Koch und Karen Greif, als Kassenprüfer/innen Jens Nordmann und Klaudia Lober gewählt. 

Armin präsentiert die Jahresberichte 

Alexandrea Wal ist unsere neue Fachwartin MTB

Auch die Entlastungen der Vorstände und des Kassenwartes für ihre freiwillige und ehrenamtliche Arbeit des vergangenen Jahres gehören zum formellen Teil der Mitgliederversamlung. Diese wurden jeweils einstimmig beschlossen.

 

Frank berichtet über die Finanzen des Vereins

 

Leider fand sich weder im Vorfeld der Mitgliederversammlung noch spontan am Abend ein Kandidat für den Posten des Fachwartes Rennrad. Mar Moradi kann dieses Amt ab diesem Jahr leider nicht mehr wahrnehmen. Es wurde beschlossen, dass Armin es vorerst kommissarisch übernehmen wird, zusätzlich zu seiner Vorstandstätigkeit. Aus diesem Grund hier noch mal der Aufruf an alle: Bitte beteiligt euch auch aktiv im Verein. Nur wenn wir die Aufgaben auf viele Schultern verteilen, können wir unser vielfältiges Programm weiter anbieten. Keine Angst, im Vorstand oder als Fachwart wird keiner alleine gelassen. Eure Vorschläge und neue Ideen sind immer willkommen. 

Nachtrag: Nach der Versammlung hat sich Markus Neu bereit erklärt, dieses Amt kommisarisch zu übernehmen. Herzlichen Dank dafür, Markus!

 

Interessierte Zuhörer

 

Was gab es noch auf der MV2018? Jede Menge Informationen zum Verein und zu den Aktivitäten des letzten Jahres, die von Vorstand Armin, den Fachwarten und Frank als Kassenwart zusammengestellt wurden. Hier ein paar Highlights daraus - nur auszugsweise, denn alle aufzuzählen sprengt den Rahmen dieses Berichts. Mehr Infos dazu findet ihr auf unserer Hompage.

  • 278 Mitglieder hat der RV Pfeil Ende 2017, davon 59 Frauen und 219 Männer.
  • Es fand 2017, wie auch schon in vergangen Jahren,  wieder ein Techniktraining MTB statt.
  • Das 9. Mal in Folge konnten wir die RTF-Vereinswertung in Württemberg gewinnen: Mit Angela Schmidt auf Platz 1 der Frauen, Birgit Jehle auf Platz 3 und Lothar Wolf bei den Männern ebenfalls auf Platz 1.
  • Nicht zu vergessen: Birgit Jehles 3. Platz in ihrer AK beim legendären Ötztaler.
  • Im letzten Jahr fand eine Wiederaufnahme der Tradition einer Herbstwanderung statt: mit einer von Armin geführten Tour auf die Alb.
  • Jan Schlau ist neuer Trainer C (Glückwunsch!) und weitere 3 Pfeiler sind auch bereits dabei, sich weiter zu qualifizieren.
  • Steffen Warias ist Vizeweltmeister Paracycling, er belegte den zweiten Platz im Straßenrennen in Pietermaritzburg.

 

Armin gab in seinem Bericht des Vorstandes und auch der Fachwarte  Rückblicke auf das Tourenprogramm 2017, auch dieses kann hier nur in wenigen Auszügen aufgezählt werden. Aber auch hier gilt: schaut doch einfach mal auf die Homepage oder besser noch ins Jahresprogramm 2018, wenn euch diese Liste Lust auf Radeln macht:

  • Anradeln Cesenatico MTB
  • Nightride MTB
  • die Ausfahrt zum Bikepark Albstadt
  • die Abschlussfahrt nach Baiersbronn
  • 6. Tübinger Kirschblütentour
  • 6. Tübinger Etappenfahrt (über Neckartal, Pfälzer Wald, Vogesen, Rheinebene und Nordschwarzwald)
  • ganze 3 Alpentouren Rennrad (zur Tour de France, zum Comer See und eine Tour für Einsteiger/innen)
  • MTB Panoramatour auf die Schwäbische Alb
  • die Abschlussfahrt für Rennrad und MTB
  • eine Fahrt zur Tour de France (ganz ohne Alpen)
  • ...

Unsere Kirschblüte war wieder ein wenig feucht - geprägt von auffrischender Luftfeuchtigkeit, wie manche es nennen. Leider hat sich das an den Teilnehmerzahlen bemerkbar gemacht. Wir hoffen für 2018 auf besseres Wetter.

What else? Frank gab eine kurze Übersicht über die Finanzen des Vereins und einen sehr guten Überblick über die Verteilung unserer Einnahmen und Ausgaben. Birgit bedankte sich im Namen des Vorstandes bei den vielen Helfern innerhalb des Vereins, insbesondere bei den Tourenführern. Ingbert stellte das geplante Bergzeitfahren 2018 vor. Matthias erklärte den Plan für den neuen Crosstreff: Abstimmung per WhatsApp, in zwei Gruppen, mit Tourenführern Matthias Küchler und Moritz Pfeiffer, Start ab Herbst 2018. Siegbert Jehle präsentierte Bilder vom Anradeln Cesenatico 2017. Trikots: für die Saison sind die Regale im Laufladen wieder aufgefüllt, auch die neuen Hosen sind da.

 

Last, but not least: Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer des Vereins!

 

- et que le soleil brillera sur vos flèches -

(Bilder: alle Heike Rambow)