Marbacher Weinbergtour

Geschrieben von Armin Huber.

Marbacher Weinbergtour 20180304 0154
Mehr Erlebnis und mehr Aussicht waren für die Neuauflage der Permanenten RTF ab Marbach am Neckar als "Marbacher Weinbergtour" angekündigt. Und bei der Eröffnungsfahrt am 4. März konnte man sich bei Sonnenschein selbst davon überzeugen.


Nach einer richtigen Kälteperiode trauten wohl einige dem Wetter noch nicht oder hatten gar mit Regen gerechnet. So war beim Marbacher Rathaus trotz Sonnenschein ein überschaubares Teilnehmerfeld am Start (2x Radbande, 1x TV Stammheim und 2x RV Pfeil). Schon auf den ersten Metern beginnt die neue Streckenführung zur Schillerkanzel und dem Nationalmuseum

Marbacher Weinbergtour 20180304 0001
Gruppe beim Start
Marbacher Weinbergtour 20180304 0007
Schiller-Nationalmuseum


Wegen großer Wahrscheinlichkeit von Schnee und Eis im Wald beim höchsten Punkt der Tour, dem Kanapee, lassen wir dieses aus und fahren stattdessen zur Burg Lichtenberg, die wir ganz bequem und mit herrlicher Aussicht anfahren. Durch den darunter liegenden Weinberg haben sich auf anderer Strecke schon viele RTF-Fahrer hochgequält.

Marbacher Weinbergtour 20180304 Lichtenberg
Ausblick vom Tor der Burg Lichtenberg

Marbacher Weinbergtour 20180304 0032
Burg Lichtenberg
Marbacher Weinbergtour 20180304 0046
Panoramaweg Wartkopf


Auf dem schattigsten Abschnitt des Panoramawegs direkt nördlich unterhalb des Wartkopfs gibt es dann aber doch noch etwas Eis und Schnee.
Der nächstuntere Weg wäre frei, aber es sind keine 100m und so bleiben wir hier auf der Originalstrecke und genießen nach der Kurve schon wieder trockene Strecke und ein tolles Panorama.

Marbacher Weinbergtour 20180304 Wartberg
Aussicht vom Panoramaweg auf Beilstein und links Burg Hohenbeilstein

Nach einem Abstecher auf die Burg Hohenbeilstein fahren wir am Wunnenstein vorbei zum Schloss Liebenstein mit Burgkapelle.

Marbacher Weinbergtour 20180304 0092
Burgkapelle
Marbacher Weinbergtour 20180304 0100
Schloss Liebenstein

Die meisten Höhenmeter haben wir jetzt geschafft und wir genehmigen uns in Ottmarsheim eine Kaffeepaause.
Für den nächsten Höhepunkt, die Hessigheimer Felsengärten, sollte man ein paar Minuten Fußweg einplanen, es lohnt sich.
(Fahrrad oben an der Bergwachthütte abstellen)
Marbacher Weinbergtour 20180304 Felsengaerten
Ausblick vom Fußweg oben an den Felsengärten entlang auf den Neckar

Marbacher Weinbergtour 20180304 0136
Der "Schlappen" kann auch ohne besondere Kletterfähigkeiten bestiegen werden.

Marbacher Weinbergtour 20180304 0126
In den Felsengärten
Marbacher Weinbergtour 20180304 0150
Auf dem Weinbergweg unterhalb der Felsengärten


Marbacher Weinbergtour 20180304 0156
Weinberge über der Neckarschleife Mundelsheim

Marbacher Weinbergtour 20180304 0165
Ausrollen auf der alten Bahntrasse kurz vor Marbach
Marbacher Weinbergtour 20180304 0170
Am Anfang das Nationalmuseum und
am Ende Schillers Geburtshaus

Nicht verschweigen will ich, dass die neue Strecke deutlich mehr Höhenmeter hat und anspruchsvoller als die alte Strecke ist, erst im letzten Drittel flacht die Strecke merklich ab.
Aber es wäre schade, wenn man zu sehr auf den "Schnitt" schaut anstatt die schöne Landschaft zu genießen.
Man kann 75 km schneller und einfacher fahren, aber es sind hier nicht nur gefahrene, sondern auch erlebte Kilometer.

Streckenbilder von der Eröffnungsfahrt, Strecke mit Burg Lichtenberg auf GPSies
Weiter Infos zur Tour bei den Permanente RTFs