RTF-Sieger 2017

Geschrieben von Armin Huber.

RTF 2017 Auszeichnung

Noch erfolgreicher als im Jahr zuvor war der RV Pfeil 2017 bei der RTF-Wertung des WRSV, denn er konnte in allen Kategorien den ersten Platz einfahren.
Als Jahresauszeichung für alle, die an der Wertung teilgenommen haben, gab es ein Buff mit den abgebildeten Radfahrermotiven.


RTF 2017 Urkunde

Alle RTF-Wertungen 2017 beim WRSV

Platz 1 bei der Vereinswertung RV Pfeil Tübingen
mit 1026 Punkten und 42354 km, eingefahren von 20 FahrerInnen vor dem TV Stammheim (642 Punkte) und dem RTC Stuttgart (593 Punkte).

Platz 1 bei der Einzelwertung Herren Lothar Wolf (RV Pfeil Tübingen)
mit 163 Punkten und 6890 km vor Heinz Hofer (Bosch Radsportgruppe) mit 151 Punkten und Harald Knoblich (RSV Unterweissach) mit 148 Punkten.

Platz 1 bei der Einzelwertung Damen Angela Schmidt (RV Pfeil Tübingen)
mit 153 Punkten und 6240 km vor Sigrun Albrecht (TV Stammheim) mit 133 Punkten und Birgit Jehle (RV Pfeil Tübingen) mit 106 Punkten.

Viele Punkte für den Pfeil eingefahren haben auch noch Kurt Schlaf (124 Punkte und Platz 5 Herren, u.a. erfolgreiche Teilnahme beim Arber-Radmarathon) und Siegbert Jehle (96 Punkte und Platz 6 Herren).

RTF-Wertungskarten 2018
Alle die für 2018 eine RTF-Wertungskarte haben wollen und erstmals dabei sind oder 2017 weniger als 25 bzw. 15 Punkte hatten bitte bis spätestens 20. Februar bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, damit ihr die Wertungskarte vor dem Start der RTF-Saison erhaltet.
(Anmeldedaten sind Name, Geburtsdatum und Adresse, Wertungskartengebühr sind 9,84 Euro, die der Pfeil übernimmt, wenn diese Punktzahl für die Jahresauszeichnung erreicht wurde. Mit Wertungskarte zahlt man bei Radmarathon/RTF und CTF ein reduziertes Startgeld)
Das Radtourenfahren ist vor allem für diejenigen interessant, die auch in der etwas weiteren Umgebung schöne Strecken zusammen mit anderen Radfahrern fahren wollen.

RTF 2017 Abschlussfahrt
Bei der RTF-Abschlussfahrt am 3. Oktober 2017 hier am Lauchertsee waren alle unsere Stockerlplätze der Einzelwertung dabei:
Lothar Wolf (2. v.l.), Angela Schmidt (4. v.l.) und Birgit Jehle (3. v.r.)

RTF 2017 Finishertrikots Lothar
Zwei Finishertrikots von Marathonserien 2017 konnte Lothar einfahren:
Links das Finishertrikot des Hessen-Cups, rechts das des Radmarathon-Cups Deutschland

RTF 2017 Angela
Wie auch schon oft zuvor hat Angela wieder bei der Einzelwertung Damen gewonnen.
Und sie war bei den Touren mit dem Pfeil auch die Fahrerin, die die meiste Führungsarbeit geleistet hat.
(hier mal ohne RTF-Punkte bei der Alpentour in Frankreich)


RTF 2017 Birgit
2017 hat Birgit nicht nur in der RTF-Einzelwertung der Damen Platz 3 eingefahren, auch bei ihrer ersten Teilnahme beim Ötztaler Radmarathon stand sie in ihrer Altersklasse auf dem Treppchen.