Seminar Fahrtechnik Rennrad

Geschrieben von Willi Henkes.

 Gruppe

Der Württembergische Radsportverband hatte am 10.-11. März 2018 zum Seminar "Rennradfahrtechnik und Gruppentraining" eingeladen

Dozent war der ehemalige Gerolsteiner Profi, Zeitfahrspezialist und Olympiasieger Michael Rich. Die Gruppe der Teilnehmer war bunt gemischt, einige teilweise von weiter her ins südbadische Waldkirch angereist. Der Pfeil war mit vier Teilnehmern vertreten (drei davon sind als Tri-Athleten auch beim Post SV aktiv)
 Michael rich        Michael Rich
 
Die Themen waren sehr vielfältig, schwerpunktmäßig Haltung, Sitzposition, Gruppenfahrtechniken und Kurventechniken, von der Video-Analyse z.B. von Peter Sagan’s Abfahrkünsten, Windkanalanalysen bis zu diversen praktischen Übungen insbesondere zu Kurventechniken und Belgischem Kreisel/Windkante.
 unterwegs
Es gab für alle reichlich Neues und Anregungen zur Verbesserung der eigenen Technik, aber auch die entsprechende Methodik zur eigenen Gestaltung von Übungen als Trainer/Übungsleiter/Tourenführer, das eigentliche Ziel des Lehrgangs.
 
Zum Abschluss gab‘s noch eine kleine Sonderausfahrt, die wir Tübinger in eigener Regie (Dank der Initiative von Manuel und Hannah) auf den 1241 m hohen Kandel gemacht haben. Wer ihn noch nicht kennt: die Nordwestanfahrt von Waldkirch aus ist zu empfehlen, sowohl landschaftlich sehr attraktiv als auch vom Schwierigkeitsgrad her – mit ähnlichen Daten wie Alpe d’Huez.
 Kandel
Text: Willi Henkes, Bilder: verschiedene
Die Tübinger Abordnung: Hannah Fandel, Manuel Stanislowsi, Jens Pruschke und Willi Henkes. Matthias musste leider verletzungsbedingt absagen.

Der RV Pfeil Tübingen ist daran interessiert, die Qualifikation seiner Aktiven zu verbessern. Wenn ihr an einem Seminar teilnehmen wollt, meldet euch bitte bei Ingeborg von Stockum. 
Besonders empfehlenswert für RennradlerInnen sind:
- Optimale Tourenplanung auf dem Rennrad vom 6.- 8. Juli
- Professionelle Saisonvorbereitung: eine Woche Ausbildung und Training im Rennradsport, Termin wird noch bekannt gegeben
 
Auch die  MTBlerInnen finden einige Angebote; diese schauen bitte zusätzlich auch auf die Seite der DIMB.