Regeln und Infos

Geschrieben von Andreas Nerger.

Für die Teilnahme am Tübinger Bergzeitfahren gelten folgenden Regeln und Informationen:

  1. Startmöglichkeit besteht im Rahmen der vom RV Pfeil angebotenen Starttermine, die Zeitnahme erfolgt durch eingewiesene Zeitnehmer.
  2. Jeder Teilnehmer erhält eine Startnummer, die mit Klettband am Lenker befestigt wird. Die Nummer ist am Ziel wieder abzugeben!
  3. Jeder startet auf eigene Gefahr und die StVo ist einzuhalten. Es besteht Helmpflicht.
  4. Gestartet werden kann mit einem Fahrrad jeglicher Art. Hilfsmittel sind nicht erlaubt.
  5. Der Start erfolgt aus dem Stand ohne fremde Hilfe. Der Startabstand beträgt 60 Sekunden.
  6. Um Ablenkungen bei der Zeitnehmung zu vermeiden, gibt der Zeitnehmer am Horemer erst Auskunft über die gefahrenen Zeiten, wenn alle Fahrer im Ziel sind.
  7. Persönliche Gegenstände werden auf eigene Verantwortung im Startbereich abgelegt. Eine Aufsicht hierfür ist nicht gewährleistet!
  8. Die erzielten Zeiten werden auf der Homepage des RV Pfeil veröffentlicht.
  9. Das Bergzeitfahren findet in den Monaten Mai bis September des jeweiligen Jahres statt.
  10. Das Tübinger Bergzeitfahren ist kein Rennen.